Der Kunde will in das Unternehmen schauen, einen Blick hinter die Kulissen werfen, sehen was man normalerweise nicht zu sehen bekommt. Wie und wo geht das besser als in einem Blog. Hier erfährt der Kunde was ein Unternehmen denkt, wofür es steht und wie es fühlt. Einzigartiger kann Content – Marketing gar nicht sein. Der Unternehmensblog ist die ideale Zentrale für Kundenkommentare und – Meinungen. Er bündelt und steuert die Kommunikation in das Unternehmen, wie den Dialog nach außen. Es geht nicht um die Entscheidung für oder gegen soziale Netzwerke oder Corporate Blog. Das Nebeneinander, das Zusammenspiel aller Netzwerke macht den Unterschied. Wobei der Blog, anders als die Unternehmenswebsite, mit den angegliederten Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter und Google Plus, die Online-Reputation am besten stärkt und damit auch den Umsatz steigert. Ausdauer und Ehrgeiz sind die Voraussetzungen für den Erfolg.

Nicht aufgeben, wenn der schnelle Erfolg oder der geplante Traffic sich nicht gleich einstellt. Alle Beteiligten im Unternehmen müssen wissen, worum es geht und worauf es letztlich ankommt: auf den Kunden. Das sollte es uns allen Wert sein.

Kategorien: Infos